Diagnostik- & Forschungsinstitut für Humangenetik

Die Genetische Beratungsstelle ist eine Anlaufstelle für Patient*innen sowie Ärzt*innen. Das Erbgut, auch Genom genannt, umfasst die Gesamtheit der vererbbaren Informationen des Menschen. Varianten oder Veränderungen im Erbgut können die Ursache für bestimmte Erkrankungen sein oder die Empfänglichkeit beeinflussen. Aus diesen Gründen können genetische Informationen für einzelne Personen, Paare oder Familien von erheblicher Bedeutung für die Diagnose von Erkrankungen, die individuelle Lebensplanung aber auch für Entscheidungen im Hinblick auf Kinderwunsch sein. Diese Informationen werden über genetische Untersuchungen gewonnen.

Terminvereinbarung

Sekretariat Genetische Beratungsstelle 
T: +43 316 385 73800
F: +43 316 385 79620

Ärztliche Leitung

Univ.-Prof. Dr.
Michael Speicher 
T: +43 316 385 73832

Interdisziplinäre Arbeitsgruppe – Erbliche Tumorsyndrome

Aufgabengebiet

Unsere Arbeitsgruppe besteht aus Expert*innen unterschiedlicher Fachdisziplinen des LKH-Universitätsklinikums Graz, die sich mit der Diagnostik und klinischen Betreuung erblicher Tumorsyndrome befasst. Das Ziel der Arbeitsgruppe ist es praxisrelevante Empfehlungen zu erstellen, welche die wichtigsten Vorsorge- und Früherkennungsmaßnahmen für diese Patient*innengruppe fachübergreifend zusammenfasst.

Die hier abrufbaren Dokumente zu den Früherkennungsuntersuchungen basieren auf unterschiedlichen internationalen Empfehlungen und wurden für die praktische Umsetzung erstellt. Diese Checklisten sollen eine Hilfestellung für den klinischen Alltag bei der Betreuung von Betroffenen mit einer erblichen Tumorprädisposition bieten. Die Dokumente erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, im Einzelfall sind weitere individuelle Vorsorge- bzw. Früherkennungsmaßnahmen zu erwägen. Da sich dieses Fachgebiet konstant wissenschaftlich weiterentwickelt, werden die Checklisten im Verlauf aktualisiert.

Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Seit 2009 ist das Diagnostik- und Forschungsinstitut für Humangenetik mit der Prüfstelle "Genome Center Graz" (GCG) nach der Akkreditierungsnorm EN ISO 15189 akkreditiert. Die Akkreditierung bezieht sich auf den aktuell gültigen Scope.

In diesem Kontext verfolgen wir das Ziel, dem Kunden die angebotenen Dienstleistungen in vereinbarter Qualität, dem aktuellen Stand der Wissenschaft entsprechend und zu einem wirtschaftlichen Preis zu offerieren.

Unsere Mitarbeiter*innen werden aktiv in die Qualitätspolitik mit einbezogen und leisten so - jeder an seiner Stelle - ihren Beitrag zur Qualitätssicherung. Die Mitarbeiter*innen sind ferner aufgefordert, ständig an der Verbesserung des QM-Systems mitzuwirken.

Mit diesen Maßnahmen können wir höchste Standards und stetig geprüfte Qualität des gesamten Leistungsspektrums gewährleisten.

Zum Akkreditierungszertifikat

Qualitätsmanager

Michael Andrée 
T: +43 316 385 73806

Stv. Qualitätsmanagerin

Mag.a Dr.in
Lisa Ofner-Ziegenfuss  
T: +43 316 385 73819